Herzlich Willkommen auf den Seiten der Radio-Bastel-AG der Edith-Stein-Realschule Lippstadt. Wir möchten euch die Ergebnisse unserer Arbeit auf diesen Seiten vorstellen. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist das Röhrenradio (Aufbereitung und Instandsetzung).

Gleichzeitig geht es um die Grundlagen der Elektronik. Moderne Transistoren beispielsweise arbeiten ähnlich wie Röhren. So lassen sich mit modernen Bauteilen alte Schaltungen nachbauen und testen.

Grundlagen der Elektronik bedeutet aber auch, die Bauelemente samt ihrer Funktionen kennenzulernen.

Im Vordergrund unserer Arbeit steht der Spaß am Löten und Ausprobieren. Am Ende des Kurses möchten wir ein oder zwei aufbereitete Radios präsentieren.

Radio-Hören ist tatsächlich erst seit ca. 100 Jahren möglich. In Deutschland gab es ab 1920 erste Testsendungen.

Was benötigt man zum Radio-Hören?

  • Möglichkeit der Erzeugung eines Signals (z. B. Musik oder Sprache, eventuell auch als Aufzeichnung)
  • Möglichkeit der Übertragung dieses Signals (Funk)
  • passende Technik für den Empfang (z. B. Radiogeräte)

Heute empfangen wir Radio meist über Internet. Im Auto gibt es noch sehr viele UKW-Empfänger, aber auch schon das neue moderne DAB+.

Früher (zwischen 1924 und 1965) hörte man Radio über sogenannte Röhrenempfänger. Ein paar Beispiel für diese Geräte (man nennt sie passend Röhrenradio) findet ihr hier:

Viel Spaß beim Stöbern auf den Seiten der Radio-Bastel-AG.

Aufrufe: 2118