Aufarbeitung des Gehäuses

Das Gehäuse hat durch die Feuchtigkeit ebenfalls gelitten. Sowohl der Lack als auch die Messing-Zierelemente müssen ordentlich aufgearbeitet werden.

Funktionsprobe

Langwelle: BBC Radio 4 auf 198 kHz
UKW: diverse WDR-Sender

Wer genau hingesehen hat, hat bemerkt, dass sich das Radio nicht abschalten lässt. Dieser Fehler ist mittlerweile beseitigt, das Schaltgestänge musste gerichtet werden. Leider musste ich dazu den Tastensatz ausbauen (s. S. 3 am Seitenende).

Endmontage und Fazit

Folgende Arbeiten sind nun erledigt:

  • Tausch des defekten Netztransformators
  • Tausch der defekten Kondensatoren
  • komplette Aufarbeitung des Gehäuses
  • Neulackierung des Skalenbleches
  • intensive Reinigung

Die Gesamtkosten (das Radio selbst war ein Geschenk) belaufen sich auf ca. 20 €. Hinzu kommen ca. 10 Stunden Arbeit.

Aufrufe: 918

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert